Neu in Version 7: vjoon Storage Engine

vjoon Storage Engine

Ein neues agiles Datenhaltungskonzept für vjoon K4

Mit K4 Version 7 ist das Servermodul vjoon Storage Enginge verfügbar. Hierdurch wird ein Datenhaltungskonzept realisiert, das in der Lage ist, die stetig wachsenden Datenmengen zu managen und produktionskritische Daten im Havariefall so schnell wie möglich wieder herzustellen.
Die Publikationsdaten (Benutzer, Workflows, Metadaten etc.) werden weiterhin in einer SQL-Datenbank gespeichert. Layout-, Text-, Bild- und Videodateien werden in der Storage-Area abgelegt.

Gleichzeitig werden regelmäßig Kopien dieser Assets in der Snapshot-Area gespeichert. Für einen Snapshot wird eine Kopie der SQL-Datenbank erstellt und zusammen mit Referenzen der Assets gesichert. Ein Snapshot kann manuell oder automatisiert und zeitgesteuert erstellt werden. Der gesamte Prozess verläuft im Hintergrund und die Produktion wird nicht unterbrochen.

Betrieb in der Cloud oder On Premise

Unternehmen, die auf vjoon K4 und vjoon Storage Engine setzen, können ihre Produktionsumgebung und -daten wahlweise in der eigenen IT-Infrastruktur halten, mit Amazon S3 auch nur den hochgradig skalierbaren Objektspeicher in der Cloud für vjoon Storage Engine nutzen, oder den Betrieb von vjoon K4 und vjoon Storage Engine vollständig in die Cloud verlagern.

Die hauseigene IT-Infrastruktur, betrieben durch eigenes Fachpersonal oder als Managed-Service, bietet verschiedene Vorteile. Lokale Netzwerke sind schnell und unternehmenskritische Daten sind bestens geschützt. Cloud-Dienste bieten ihren Kunden dagegen hohe Flexibilität bei geringen Investitionsaufwänden und niedrigeren laufenden Kosten. Rechenleistung und Speicher sind hochgradig skalierbar. Zusätzlich bietet Amazon mit S3 einen speziellen Objektspeicher in der Cloud, der es ermöglicht, weltweit beliebige Datenmengen zu speichern und abzurufen.


Weitere Informationen zur Funktion der Storage Engine finden Sie im Video.

Wir arbeiten erfolgreich mit folgenden Herstellern zusammen.

1ioAdobeAxaioCantoenfocustwixl mediavjoon

Adresse und Kontakt

SNAP Innovation Softwareentwicklungsgesellschaft mbH

Max-Brauer-Allee 50
22765 Hamburg
Deutschland

Tel.: + 49 40 38 90 44 10
Fax: + 49 40 38 90 44 44

E-Mail: info@snap.de

Beim Sellmair 4
85652 Pliening (München)
Deutschland

Tel.: + 49 89 38 15 30 60
Fax: + 49 89 38 15 30 69